tata

…………………………………

Anna Terék
Tote Frauen
Gedichte
aus dem Ungarischen
von Orsolya Kalász und Eva Zador
………………..……………….….
Berlin: KLAK-Verlag, 2020
Klappenbroschur, 148 S.
ISBN: 978-3-948156-26-8
15,00 Euro
www.klak-verlag.de
Foto: © Sándor Ács

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………………..……

Inhalt

Denn der Wind bläst den Sommer davon

und reißt den Betenden die Finger aus,

dann wird sich keiner an eurer Stelle

verantwortlich zeigen, deshalb sage ich,

weint ihn ins Meer, den Verlust des Lebens …

Anna Teréks Gedichte vereinen die Schicksale von fünf Frauen; Da sind Jelena die serbische Mutter, die ihre Kinder verliert, und das Mädchen Maja aus Sarajevo mit ihrem Trauma aus dem Krieg. Da ist die Heilung von Judit, der jungen Krebspatientin, und die aus Sibirien nach Paris emigrierte Olja. Sowie jene Frau aus dem Gedicht Insel, die ihren fanatisch religiösen Mann betrügt.

Fünf Frauen, von einer Last erdrückt, deren Stimmen und Geschichten kunstvoll miteinander verwoben sind. Mit fast unerträglicher Intensität entspannt Anna Terék Lebensgeschichten von Heute. Unerbittlich. Tief. Ergreifend.

Die Autorin

Anna Terék

geboren 1984 in Bačka Topola (Jugoslawien), ist eine ungarische Lyrikerin und Dramatikerin. Sie studierte Psychologie in Budapest und publizierte bisher zwei Bände mit Theaterstücken sowie zwei Gedichtbände, zuletzt Halott nők („Tote Frauen” Novi Sad / Újvidék: Forum 2017). Ihr erstes Stück „Die Besten sollen sich melden” wurde 2013 am Serbischen Nationaltheater in der Vojvodina uraufgeführt. Sie lebt in Budapest.

annaterek.wordpress.com

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s